Startseite
Jumeirah Moschee
The Palm Dubai
Bonita Springs
Cape Coral
Curacao Insel
Brevard Zoo Melbourne
Geschichte Abu Dhabi
Herald Square
Little India Singapur
Tampa in Florida
Windsor Castle
Eiffel Tower Experience
American Airlines
Bellagio Botanical Garden
 

Cape Coral Südwest Florida

 
Cape Coral in Florida
 

Cape Coral ist eine Stadt in Florida, die in der Nähe von Fort Myers liegt und erst 1970 gegründet wurde. Die Stadt hat etwas mehr als 150.000 Einwohnern und ist mit einer Größe von 298,1 km² die größte Stadt im Lee County und die zweitgrößte Stadt ganz Floridas. Cape Coral liegt am Golf von Mexiko und ist bekannt für ihre vielen Villen und die traumhaften Golfplätze. Die Stadt selber kann schon fünf Golfplätze aufweisen, in der Umgebung befinden sich 50 weitere. Durch die Nähe zum Wasser und das milde Klima ist die Stadt sehr beliebt bei Touristen. Die meisten Ferienvillen liegen an einem Kanal, der direkt mit dem Golf von Mexiko verbunden ist. Cape Coral besitzt einen sehr schönen gepflegten Strand und einen Pier, an dem man schöne Abende verbringen kann. Die beste Zeit, um in Cape Coral Urlaub zu machen ist im Winter, da dort die Temperaturen sehr mild sind. Sie betragen immer noch 25-30°C und es ist nicht so schwül, wie im Sommer.

Wegen der Größe der Stadt ist ein Mietwagen für Urlauber sehr zu empfehlen. Diesen kann man am Besten direkt am Flughafen mieten. Als Tourist kann man rund um Cape Coral sehr gut shoppen gehen, da sich dort viele Outlets und Malls befinden. Im Gegensatz zu Deutschen Läden, kann man dort sehr billig einkaufen. Wenn man nicht nur am Pool liegen, shoppen oder golfen möchte kann man sich auch gute sehr schöne Inseln oder Museen angucken. Die bekannteste Insel ist die ,,Pine Island", die voll von Zitrussplantagen und Palmen ist. Eine weitere sehenswerte Insel ist die ,,Sanibel und Captiva Island", welche sehr viele schöne Strände vorzuweisen hat. Wenn man etwas mehr Kultur sehen möchte kann man in nur wenigen Minuten in Fort Myers das Edison & Ford Winter Estates besuchen. Das Museum besitzt einen botanischen Garten und war einst der Winterunterschlupf von dem Erfinder der Glühbirne Thomas Edison und Henry Ford, der Gründer der Automarke ,,Ford".

ImpressumDatenschutzBildnachweis